FOSUMOS

FOSUMOS (Forum Suchtmedizin Ostschweiz) ist ein Verein zur Verbesserung der professionellen Kompetenz und Vernetzung in der Suchtarbeit.
Mehr erfahren Sie auf der Website von FOSUMOS: www.fosumos.ch.


Das Angebot von FOSUMOS umfasst

  • ein Handbuch mit Empfehlungen für Suchtfachleute
  • die Möglichkeit, per E-Mail suchtmedizinische Fragen zu stellen
  • Informationen über die verschiedenen Gesprächsgruppen zu suchtmedizinischen Themen
  • Fort- und Weiterbildungsangebote für Fachpersonen aus Medizin und Beratung


FOSUMOS Sarganserland / Werdenberg / Liechtenstein

Die FOSUMOS-Veranstaltungen für Sarganserland / Werdenberg / Fürstentum Liechtenstein werden von einer Steuergruppe, welcher Ärzte und Suchtfachleute angehören, geplant und organisiert.

An drei bis vier Veranstaltungen pro Jahr lassen sich die Sucht-Spezialisten aus Medizin und Beratung weiterbilden und diskutieren gemeinsam Themen.

Ziel der Veranstaltungen ist es auch, die Optimierung der Zusammenarbeit zwischen Fachpersonen aus Medizin und Beratung im Suchtbereich.


Die Steuergruppe besteht aus

  • Thomas Berchtold, Hausarzt, Mitglied Vorstand FOSUMOS Walenstadt
  • Dr. med. Christoph Ritter, Grabs
  • Heidi Gstöhl, Amtsleiterin, Amt für Soziale Dienste FL
  • Niklaus Egli, Stellenleiter Beratungsstelle Soziale Dienste Werdenberg
  • Damian Caluori, Leiter Soziale Dienste Sarganserland

Rückblick

12.06.2024 Opioidagonistentherapie (OAT)

Zeit / Ort: 18.30-20.30 Uhr, Sargans

Was erwartet Sie?
Opioidagonistentherapie (OAT) ist der Überbegriff für den ärztlich verordneten Ersatz eines illegal konsumierten Opioids durch ein legales Medikament. Die Verschreibung benötigt eine kantonale Bewilligung im Fall von Methadon, Levomethadon, retardiertes orales Morphin, Buprenorphin und eine Bundesbewilligung im Fall von Diacetylmorphin (pharmazeutisch hergestelltes Heroin). Der Begriff «Opioidagonistentherapie (OAT)» ersetzt die früher verwendeten Fachbergriffe «Substitution» und «heroingestützte Behandlung».
Adrian Kormann wird uns bezüglich OAT auf den neusten Stand bringen. Weiter wird er uns über die Gefahr berichten, dass die amerikanische Opioid-Krise auch zu uns überschwappen könnte. Werden so Schmerzmittel zur Einstiegsdroge?

Referent: Adrian Kormann, FMH Psychiatrie, Psychotherapie, allg. Innere Medizin mit zusätzlichem Schwerpunkt Psychiatrie und Psychotherapie der Abhängigkeitserkrankungen, Ärztlicher Leiter, Drogenforum Zug

Anmeldung unter info@sd-sargans.ch obligatorisch

Anmeldeschluss bis spätestens Freitag, 7. Juni 2024


Dokument Präsentation OAT bei Opioid-Abhängigkeit

09.01.2024 FOSUMOS-Veranstaltungen 2024

Zeit / Ort: 18.30-20.30 Uhr, Sargans

Mittwoch, 14.02.2024, Balint-Gruppe, Referent Dr. Roland Wölfle

Mittwoch, 12.06.2024, Opioidagonistentherapie, Referent Dr. med. Adrian Kormann, Ärztlicher Leiter HeGeBe ZOPA (Zuger Opiat-Abgabe)

Mittwoch, 18.09.2024, AD(H)S im Erwachsenenalter: Einfluss auf Suchtverhalten, Referentin Dr.med. Regula Meinherz, Leitende Ärztin Fachbereiche Psychotherapie und Sucht, Psychiatrie-Dienste Süd


20.09.2023 Thema: Komorbidität - Psychische Erkrankungen und Sucht

Zeit / Ort: 18.30-20.30 Uhr, Sargans

Thema: Komorbidität - Psychische Erkrankungen und Sucht
Referentin: Frau Dr. med. Regula Meinherz, Leitende Ärztin, Fachbereiche Psychotherapie und Sucht, Psychiatrie-Dienste Süd


Die Einladung zu der Veranstaltung erfolgt 3-4 Wochen vor der Veranstaltung.

Dokument Sucht und Komorbidität_Fosumos